Kontakt

Beitrag von Prof. Dr. Thomas Jäschke in bdvb aktuell: „Chancen ergreifen, Risiken beherrschen“

Nina Richard M. Sc.

Veröffentlicht am 17.03.2015 von Nina Richard M. Sc.

Mit diesem Beitrag in bdvb aktuell, der Mitgliederzeitschrift des Bundesverbandes deutscher Volks- und Betriebswirte, widmet sich Prof. Jäschke den IT Sicherheitsherausforderungen durch die Industrie 4.0.

Der Titel macht es deutlich: zunehmende Hackerangriffe und der wirtschaftliche Schaden, den Unternehmen dadurch erleiden, führen dazu, dass das Thema Industrie 4.0 nicht diskutiert werden kann, ohne nicht gleichzeitig auch einen Cyber-Security-Prozess zu implementieren.

Den hohen Schutzgrad der Daten, die bei einem Industrie 4.0. Prozess verarbeitet werden, verdeutlicht ein Beispiel der plattform-i40.de: „Ein Bauteil im Auto ist künftig so ausgestattet, dass es kontinuierlich Daten über seinen Zustand sammelt (…) Das Produkt sendet selbständig eine Mitteilung an den Hersteller (…)“. Ein unberechtigter Zugriff auf Daten dieser Schutzkategorie bedeutet einen immensen Schaden. Daher stellt Prof. Jäschke in seinem Beitrag klar, dass Datenschutz und Datensicherheit nicht als Teil von Industrie 4.0 gesehen werden kann, sondern Industrie 4.0 vielmehr darauf beruhen muss. Unabdingbar sind hier gesetzliche Regelungen wie der internationale Standard ISO/IEC 27018 oder die Richtlinie für Netzwerk- und Informationstechnologie, an der die EU aktuell arbeitet. Sie tragen auch dazu bei, dass die EU-Länder bei der Industrie 4.0 eine Vorreiterrolle übernehmen.

Für Unternehmen gilt: sie sollten Informationssicherheit und Datenschutz zur Chefsache erklären und in die Umsetzung adäquater Maßnahmen in allen Bereichen und in die Schaffung von Awareness der Mitarbeiter investieren. Über eines, so schließt Jäschke seinen Artikel, sollte man sich allerdings bewusst sein: eine 100% Sicherheit gibt es nicht.

Der komplette Artikel ist nachzulesen in bdvb aktuell Nr. 127 (als PDF abrufbar unter: https://www.bdvb.de/web/media_get.php?mediaid=8692&fileid=26328&sprachid=1)

Seit 2011 bietet die DATATREE AG mit Sitz in Düsseldorf eine umfassende Beratung in den Bereichen Compliance, Datenschutz und IT-Sicherheit. Sie berät und unterstützt öffentliche und nicht-öffentliche Stellen bei der Einführung von Datenschutzkonzepten und IT-Sicherheitsleitlinien, bei der Umsetzung konkreter Maßnahmen und Dienstvereinbarungen im Bereich Datenschutz und IT-Sicherheit sowie bei der Sicherstellung durch entsprechende Kontrollmechanismen.

Der Bundesverband Deutscher Volks- und Betriebswirte e.V. (bdvb) vertritt bereits seit 1901 die Interessen aller Wirtschaftswissenschaftler in Deutschland. Als unabhängiger, anerkannter und größter Verband der Wirtschaftsakademiker bildet er ein Forum für den fachlichen Gedankenaustausch zwischen Wissenschaft und Praxis. bdvb aktuell ist die Mitgliederzeitschrift und erscheint vierteljährlich in einer Auflage von 16.500 Exemplaren.