Kontakt

Zoom implementiert Ende-zu-Ende-Verschlüsselung

Nina Richard M. Sc.

Veröffentlicht am 29.10.2020 von Nina Richard M. Sc.

Zoom Videokonferenz
Ende-zu-Ende-Verschlüsselung

In einem vier-phasigen Integrationsprozess ermöglicht der Videokonferenzanbieter Zoom jetzt, rund 200 Teilnehmer in eine verschlüsselte Sitzung einzuladen. Die Ende-zu-Ende-Verschlüsselung E2EE gilt als Phase eins der aktuellen Testphase. Die Funktion steht ab sofort für alle Nutzer zur Verfügung – muss aber freigeschaltet werden. 

Mit der Aktivierung der E2EE-Verschlüsselung müssen Nutzer allerdings auf einige Funktionen verzichten:

  • Teilnehmer können nicht mehr vor dem Gastgeber dem Meeting beitreten
  • Deaktivierung der Aufzeichnungs- /Streaming-Funktion und Live-Transkription Funktion
  • Abstimmungen
  • 1:1 Privatchats
  • Breakout Rooms
  • Meeting-Rooms

Die nächste Phase des Implementierungsprozesses hat Zoom für 2021 vorgesehen.