News

Kaum ein Bereich ändert sich so schnell und so häufig wie die Information- und Kommunikationstechnologie. Mit ihr ändern sich die Verhaltensweisen der Nutzer, die Möglichkeiten der Kundenansprache, die Organisation von Unternehmen, die Erreichbarkeit von Ansprechpartnern, die Gesetze und die Einschätzungen der Juristen. Nachrichten über wichtige und aktuelle Änderungen und Entwicklungen finden Sie hier, ebenso wie Neuigkeiten aus unserem Unternehmen selbst.

Ansprechpartner für Anfragen/Presse: Nina Richard

Montag 26. Juni 2017

Gemeinsam werden sich voraussichtlich 2.750 Läufer am 06.07.2017 in Bochum der Herausforderung Firmenlauf stellen. 18 davon, sind die Experten des in Nordrhein-Westfalen tätigen Netzwerks der nrw.uniTS, die nicht nur gemeinsam die Herausforderungen der IT-Sicherheit angehen, sondern auch sportliche Ziele gemeinsam verfolgen. Unter anderem sind Netzwerkteilnehme der DATATREE AG und dem Institut für Internet-Sicherheit if(is) sowie der Ruhr-Universität Bochum mit am Start. Das Netzwerk nrw.uniTS bietet seinen Teilnehmern die Möglichkeit sich aktiv einzubringen.

Donnerstag 1. Juni 2017

Die vorliegende Änderungsveräußerung setzt die Vorgaben des § 10 Absatz 1 Satz 1 des BSI-Gesetz um.

Es erfolgt die Festlegung der Bestimmung der Kritischen Infrastrukturen, für die Sektoren Gesundheit, Finanz- und Versicherungswesen sowie Transport und Verkehr. Darüber hinaus werden die notwenidgen Ergänzungen und Klarstelllungen zu den getroffenen Bestimmungen der Kritischen Infrastrukturen Energie, Wasser, Ernährung und IKT vorgenommen.

Mittwoch 1. März 2017

01.03.2017. Düsseldorf/Bochum. Bereits zum 13. Mal findet am 29.03.2017 die IT-Trends Sicherheit in Bochum statt. Der Fachkongress mit Begleitausstellung zum Thema IT-Sicherheit gibt die Möglichkeit zum Fachaustausch. IT-Sicherheitsberater Jan Domnik bietet in seinem Vortrag einen Ausflug ins Darknet, zeigt Hacking-Techniken auf und bietet Unternehmen konkrete Hilfestellungen zum Schutz ihrer Werte und Assets.

Mittwoch 8. Februar 2017

08.02.2017. Düsseldorf. Studien zufolge haben Unternehmen Nachholbedarf beim Schutz und der ausreichenden Sicherheit von Unternehmensdaten. Die DATATREE AG bietet daher ab Ende Februar einen umfassenden Einstieg für Datenschutzbeauftragte und die, die es werden wollen. Ein vier-tägiges Seminar vermittelt über vier Wochen in Düsseldorf die wichtigsten Inhalte. Für Kurzentschlossene: Anmeldungen werden noch bis zum 14.02.2017 entgegengenommen. 

 

Donnerstag 28. April 2016

Seit dem 01. April 2016 ist Prof. Dr. Thomas Jäschke Datenschutzbeauftragter der Trafo2 GmbH und steht nicht nur den Mitarbeitern der Multimedia-Agentur zukünftig für Datenschutzangelegenheiten zur Verfügung.

Donnerstag 28. April 2016

Seit dem 01. April 2016 ist Prof. Dr. Thomas Jäschke als Datenschutzbeuaftragter bei der Trafo2 GmbH bestellt. Wozu ein Datenschutzbeauftragter überhaupt gut ist, beantwortet er im Videointerview.

Mittwoch 2. März 2016

Düsseldorf/Essen. Am 12. April 2016 bietet das IOM in Zusammenarbeit mit der DATATREE AG wieder den Zertifikatslehrgang zum Datenschutzbeauftragten an und richtet sich damit an Kaufleute, IT-Fachkräfte sowie Rechtswissenschaftler, die sich optimal auf die beruflichen Anforderungen des Datenschutzbeauftragten vorbereiten möchten. Alle Informationen erhalten Sie unter:

https://www.datatree.eu/news/pressemitteilungen/lehrgang-zum-zertifizier...

Freitag 29. Januar 2016

Der BvD hat Informationen zum aktuellen Gesetzgebungsverfahren zusammengestellt.

 

 

 

Mittwoch 6. Januar 2016

Das Jahr 2015 war aus Datenschutz und Datensicherheitssicht spannend und brisant. Nach Teil 1 unseres Ausblickes für 2016, der sich mit Trends und Erwartungen aus dem Bereich IT-Sicherheit beschäftigt hat, möchten wir uns auch mit dem, was uns im Bereich des Datenschutzes erwartet auseinandersetzen.

Mittwoch 6. Januar 2016

Das Jahr 2015 war aus Datenschutz und Datensicherheitssicht spannend und brisant. Seien es Unternehmen wie Sony oder der französische Fernsehsender TV5 Monde oder Betriebssystemen wie Android oder iOS, die mit Sicherheitslücken und Cyber-Angriffen zu kämpfen hatten. Auch im kommenden Jahr ist keine Besserung in Sicht. Fortschreitende technische Entwicklungen, gepaart mit starkem Kostendruck machen die Lücke zwischen Gefahrenquellen und umgesetzten Sicherheitsmechanismen größer - mit dem Resultat, dass alte Risiken bestehen bleiben und zusätzlich Neue entstehen.