Kontakt

Zertifikatslehrgang zum Datenschutzbeauftragten startet im August in Essen

Nina Richard M. Sc.

Veröffentlicht am 16.07.2015 von Nina Richard M. Sc.

16.07.2015/Düsseldorf. In Zusammenarbeit mit dem IOM Institut für Oekonomie und Management bietet die DATATREE AG in diesem Jahr wieder einen Zertifikatslehrgang zum Datenschutzbeauftragten an. Der Kurs beginnt am 18. August 2015 und richtet sich an Kaufleute, IT-Fachkräfte sowie Rechtswissenschaftler.

Durch die Entwicklung in der vergangenen Zeit ist das Thema Datenschutz aktueller denn je. Bevölkerung und Unternehmen sind hierdurch im Umgang mit personenbezogenen Daten maßgeblich sensibilisiert. Um Kunden-, Mitarbeiter- und Unternehmensdaten umfassender zu schützen, hat der Gesetzgeber 2011 die gesetzlichen Grundlagen verschärft. Die Benennung eines Datenschutzbeauftragten ist daher für viele öffentliche Einrichtungen und Unternehmen Pflicht.

Zur optimalen Kombination von Theorie und Praxis wird das 10-wöchige Seminar als Abendkurs angeboten. Über die gesamte Kursdauer können die Teilnehmer das Gelernte in der Unternehmenspraxis anwenden, nacharbeiten und Unklarheiten beim nächsten Kursabend mit dem Dozenten besprechen. „Der praktische Einsatz der gelernten Inhalte trägt nachhaltig zur Qualitätssicherung des Abschlusses bei“, erläutert DATATREE Vorstand Prof. Dr. Thomas Jäschke. 

Auch die Lehrenden des Kurses kommen direkt aus der Unternehmenspraxis. Themenkomplexe wie Datenschutz und IT-Sicherheit übernehmen Thomas Jäschke (Professor für IT-Sicherheit an der FOM Hochschule) und Thorben Beer (DATATREE AG). Ein Schwerpunkt liegt auf den technisch-organisatorischen Maßnahmen und der Datensicherheit. „IT-technisches Wissen ist für Datenschutzbeauftragte unerlässlich“, so Jäschke. „Vor allem die rasante Entwicklung in der IT und der sorglose Umgang der Mitarbeiter mit neuen Medien stellen Datenschutzbeauftragte immer wieder vor große Herausforderungen.“

Ein weiterer Schwerpunkt liegt auf speziellen Rechtsgebieten wie Beschäftigtendatenschutz und IT-Recht. Die beiden Dozenten, Julius Reiter, Professor für IT-Recht, und Olaf Methner der, wie auch Reiter Partneranwalt der renommierten Kanzlei Baum Reiter & Collegen ist, geben nicht nur einen Einblick in Hintergrund und Entwicklung der Gesetzgebung, sondern präsentieren auch Fälle der aktuellen Rechtsprechung und typische rechtliche Fallstricke für Unternehmen.

Erfolgreiche Teilnehmer erhalten ein Zertifikat, das sie gemäß den Anforderungen des Düsseldorfer Kreises1 befähigt, die Aufgaben des Datenschutzbeauftragten in ihrem Unternehmen zu erfüllen. 

Bei Fragen und weiterführende Informationen zum Schulungsangebot steht Corinna Kleinschulte des IOM gerne zur Verfügung (corinna.kleinschulte@fom-iom.de oder 0201 81004-132).

Seit 2011 bietet die DATATREE AG mit Sitz in Düsseldorf eine umfassende Beratung in den Bereichen Compliance, Datenschutz und IT-Sicherheit. Sie berät und unterstützt öffentliche und nicht-öffentliche Stellen bei der Einführung von Datenschutzkonzepten und IT-Sicherheitsleitlinien, bei der Umsetzung konkreter Maßnahmen und Dienstvereinbarungen im Bereich Datenschutz und IT-Sicherheit sowie bei der Sicherstellung durch entsprechende Kontrollmechanismen.

Die Kanzlei Baum  Reiter & Collegen mit Sitz in Düsseldorf hat ihre Tätigkeitsschwerpunkte u.a. in den Bereichen des Datenschutzrechts, der Datensicherheit und der Compliance. Sie führte vor dem Bundesverfassungsgericht mehrere erfolgreiche Verfassungsbeschwerden zur Wahrung des Grundrechts auf informationelle Selbstbestimmung (u.a. Online-Durchsuchung, Vorratsdatenspeicherung). Außerdem war die Kanzlei mit Sonderermittlungen bei den Datenschutzaffären mehrerer deutscher Großkonzerne beauftragt.

Das IOM Institut für Oekonomie und Management wurde 1995 gegründet. Es ist Teil des Bildungsverbundes BildungsCentrum der Wirtschaft (BCW), dem auch die FOM Hochschule angehört.

1 Die Anforderungen des Düsseldorfer Kreises siehe: (https://www.bfdi.bund.de/SharedDocs/Publikationen/Entschliessungssammlung… )